Eine Hand tippt auf einer Laptop-Tastatur. Es sind Balkendiagramme eingeblendet.

Lehrer- und Schülerdatenbank (LUSD)

Die Lehrer- und Schülerdatenbank (LUSD) ist ein deutschlandweit einzigartiges und zukunftsweisendes Schulverwaltungsverfahren. Durch das Hessische Kultusministerium entwickelt, kommt es inzwischen auch in anderen Bundesländern zum Einsatz Das moderne Web-basierte System verwaltet Schüler-, Unterrichts-, Leistungs- und Einsatzdaten der Lehrkräfte, prüft Kursbelegungen bis hin zur Zulassung für Abitur, Haupt- und Realschulabschlüsse, druckt Zeugnisse und liefert die Grunddaten für Planung und Statistik.

Die LUSD speichert die Daten zentral bei der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung und stellt den Schulen einen gemeinsamen, stets aktuellen Datenbestand zur Verfügung. Dadurch werden zahlreiche Funktionen ermöglicht, die die Prozesse in den Schulen unterstützen und so Lehrkräfte und Schulverwaltungen in vielen Bereichen der Verwaltungsarbeit entlasten. Mit der zentralen Datenspeicherung der LUSD ist der Aufwand für die Datenpflege geringer, weil die Stammdaten über die Schullaufbahn von zuständiger Schule zu Schule weitergegeben werden. Arbeitserleichterungen und eine gute Datenqualität werden erzielt, indem über eine Schnittstelle Daten neu einzuschulender Kinder der Meldebehörden automatisiert übernommen werden. Die händische Erfassung entfällt dadurch für über 1.000 Grundschulen. Für eine gute Zusammenarbeit mit anderen Systemen versorgt eine Datenschnittstelle andere Systeme (wie z. B. Stundenplanprogramme) mit notwendigen Informationen. Diese Schnittstelle wird künftig ausgebaut und soll einen bidirektionalen Austausch z. B. mit dem Schulportal Hessen und den Portalen der Schulträger ermöglichen.

Die Datenpflege in der LUSD ist verpflichtend für alle hessischen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen und wird von Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrern und Sekretariaten übernommen. Durch die flächendeckende Nutzung können aktuelle Daten, aber auch einheitliche Standards z. B. für Zeugnisse und Auswertungen garantiert werden.

Einsatzgebiete der LUSD im Überblick:

  • unterstützt die hessischen Schulen bei der Verwaltung ihrer Daten und der Durchführung ihrer Verwaltungsprozesse,
  • speichert die Daten zentral bei der Hessischen Zentrale für Datenverarbeitung
  • stellt jeder Schule ihre aktuellen Daten online zur Verfügung
  • unterstützt folgende Prozesse an den Schulen:
    • Schüler erfassen und verwalten und Schulwechsel durchführen
    • Unterrichts- und Leistungsdaten erfassen und verwalten sowie den Einsatz von Lehrkräften planen
    • Kursbelegung und Zulassungen zu Abschlüssen prüfen und Schulabschlüsse berechnen
    • Zeugnisse erstellen,
    • LUSD-Berichte und eigene Abfragen erstellen sowie Daten für Schulstatistiken bereitstellen.

LUSD Informations- und Kommunikationsplattform (LUSDIK)

Als perfekte Ergänzung basiert LUSDIK, als Informations- und Kommunikationsplattform für Beteiligte in der hessischen Bildungsverwaltung, auf den minutenaktuellen Daten der LUSD. Damit stehen derzeit dem HKM, den Schulämtern, den Schulträgern, den Kirchen zur Verfügung, mit denen gezielt Daten über das Intranet und einen Webservice aus der produktiven LUSD abgerufen werden können. Der Informationsaustausch und die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter in Schule und Bildungsverwaltung werden dadurch unterstützt und effektiver gestaltet. LUSDIK wird stetig weiterentwickelt, um zukünftig den Anwendern Daten individueller und ergonomischer zur Verfügung zu stellen.

Weiterführende Informationen zur LUSD

Informationen zur Bedienung der Lehrer- und Schülerdatenbank werden Anwender/innen im LUSD-Forum zur Verfügung gestellt. Aus Schulen (HSVN-Netz) erreichen Sie das LUSD-Forum direkt aus der LUSD heraus über den Menüeintrag "Extras --> LUSD-Forum"

Gegebenenfalls müssen Sie sich mit Ihrem LUSD-Benutzernamen und dem zugehörigen Kennwort erneut anmelden.

Den LUSD-Support erreichen sie wie folgt:

IT-Service-Desk@hzd.hessen.de

Fon: 0611-340 1570 (Mo-Do von 8:00 bis 16:00, Fr. von 8:00 bis 14:30), Fax: 0611-32763-1274

 

Fortbildungen zur LUSD

Das Hessische Kultusministerium bietet zur Nutzung der LUSD Fortbildungen an. Die Fortbildungen richten sich mit den Grundlagen- und Aufbauschulungen sowohl an Anfängerinnen und Anfänger, als auch an bereits langjährige Anwenderinnen und Anwender.

Seit zwei Jahren ist das Repertoire der Online –LUSD-Fortbildungen inzwischen auf 27 verschiedene Schulungstypen gewachsen; neben den unterschiedlichen Grundlagenschulungen werden passend zum aktuellen Zeitraum spezielle Aufbauschulungen (z.B. zur Vorbereitung des neuen Schuljahrs oder zur Zeugniserstellung angeboten.) – damit können alle Zielgruppen – ob Lehrerinnen und Lehrer, Verwaltungskräfte und Personen aus der Schulleitung optimal zum Thema LUSD fortgebildet werden.

Zu den aktuell angebotenen SchulungenÖffnet sich in einem neuen Fenster

Schlagworte zum Thema