Tipps und Empfehlungen für Eltern

Handys, Smartphones und internetfähige Mobilgeräte sind heute ständige Begleiter von vielen Kindern und Jugendlichen. Sie ermöglichen die schnelle Kommunikation mit Eltern oder Freunden und besitzen viele nützliche Funktionen wie Fotoapparat, Musikbibliothek, Spielesammlung, Wörterbuch oder Lexikon. Es gibt jedoch auch Gefahren, die im Umgang mit diesen Geräten beachtet werden sollten. Nicht alle Kontakte sind freundlich und nicht alles, was man im Internet findet, ist für Kinder geeignet. So sind zum Beispiel Cybermobbing, Cybergrooming, Sexting, Kostenfallen, Pornografie oder Extremismus negative Begleiterscheinungen des Internets und der digitalen Kommunikation vor denen Ihre Kinder geschützt werden müssen.

Themen

Eltern

Vater und Sohn schauen gemeinsam in ein Tablet
Grundsätzliche Empfehlungen zur Nutzung von Mobiltelefonen durch Kinder und Jugendliche
Als erstes stellt sich die Frage, ab wann Kinder ein eigenes Gerät bekommen sollen. Dies richtet sich vor allem nach der Fähigkeit des Kindes, mögliche Gefahren einschätzen und folgerichtig handeln zu können.
Mutter und Sohn machen gemeinsam Hausaufgaben mit einem Tablet.
Tipps zur Anschaffung von Handys und Smartphones
Schon bei der Anschaffung eines Handys oder einem Smartphones gibt es einiges zu beachten, damit es den Bedürfnissen eines Kindes gerecht wird.
Mädchen sitzt vor einem Laptop
Tipps zur Förderung der Internetkompetenz
Das Internet sowie internetfähige mobile Geräte wie Smartphones, Handys und Tablets sind im Alltagsleben von Kindern und Jugendlichen selbstverständliche Begleiter geworden. Als Eltern können Sie das sichere Surfen im Netz und die Internetkompetenz Ihres Kindes unterstützen und gemeinsam mit ihm die vielseitigen Spiel-, Kommunikations- und Lernangebote kennenlernen.